domenica 4 ottobre 2020

Filmempfehlung: AMARA TERRA MIA - MEIN BITTERES LAND

Erstausstrahlung am Montag, 5. Oktober 2020 um 23:15 Uhr auf ARTE

und verfügbar in der ARTE Mediathek vom 5. Oktober 2020 bis den 2. Januar 2021 

 

Foto: Filmfest Hamburg 2020

"Für Hunde und Italiener – Eintritt verboten"

"Ihr seid Spaghettifresser, Verräter"
"Trau keinem Italiener, bei denen steckt das Messer locker in der Tasche"


…Vorurteile wie diese waren Alltag in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren, als immer mehr italienische "Gastarbeiter" den Weg nach Deutschland fanden. Man brauchte sie dringend als Arbeitskräfte, gleichzeitig fremdelte man mit diesen meist jungen Männern aus Mittel- und Süditalien, die ihrerseits Probleme hatten, sich im kalten Norden zurechtzufinden, die fremde Sprache zu sprechen, sich im Zwiespalt der Kulturen zurecht zu finden. Im Zentrum des Films stehen zwei Töchter eines dieser Gastarbeiter der ersten Generation, die sich mit dessen Asche aufmachen zu seinem Geburtshaus, um dort sein Leben zu rekonstruieren.

Von dieser Migrationsbewegung will der Film "Amara Terra Mia/Mein bitteres Land" erzählen. Ausgehend von einer deutsch-italienischen Theaterproduktion, die vom St. Pauli-Theater Hamburg mit dem Teatro Vittorio Alfieri in Castelnuovo Beradenga produziert und von Ulrich Waller, Dania Hohmann und Matteo Marsan für die Ruhrfestspiele Recklinghausen entwickelt und inszeniert wurde, will dieses Projekt das Thema filmisch aufarbeiten und somit auch ein größeres Publikum erreichen.

Mit  Stefano Santomauro aus Livorno u. v. a. 

 Hier könnt Ihr einen kurzen Trailer sehen:

Amara Terra Mia - Trailer

CINEMA! ITALIA! Italienisches Filmfestival 1. - 12. Oktober

Auch dieses Jahr, trotz der Situation, findet das Festival CINEMA! ITALIA! statt. In den Kinos Schauburg und Gondel werden italienische Filme in OmU gezeigt, eine gute Gelegenheit, Italienisch zu üben und Interessantes über Land und Leute zu erfahren.


Für weitere Informationen bitte hier klikken:

Programm Cinema! Italia!